Projekte

Stop & Geh

Die Holzwerkstatt Stop & Geh erstellt für öffentlichen Kindergärten, Vorschulen, Schulen und Verkehrsgärten altersgerechtetes Lehrmaterial zur Verkehrserziehung, damit dort das sichere Verhalten im Straßenverkehr spielerisch erlernt werden kann.

Dafür erstellen die Projekt-Teilnehmer im Rahmen eines Werkstattbetriebes Verkehrszeichen und kindgerechte robuste Modellplatten aus Holz.


Bücherbörse

Mit der Bücherbörse geben wir bedürftigen Familien Unterstützung beim Bezug von Lehrmaterial für ihre Kinder. Schulmaterial und Schulbücher sind oft für Bezieher von Leistungen ungleich teurer, somit sind Kinder und Jugendliche aus bedürftigen Haushalten oft unzureichend mit Lehrmaterialien ausgestattet. Auf der anderen Seite werden oft nicht mehr benötigte Lehrbücher und Lehrmaterialien vorschnell entsorgt.

Die Teilnehmer dieses Projektes rufen die Bevölkerung auf, nicht mehr benötigte Bücher und Lehrmaterialien zu spenden, sortieren diese und geben sie an bedürftige Familien aus.


Krabbelkiste

Mit dem Projekt Krabbelkiste wird die von Armut bei Kindern in bedürftigen Familien mit geringem Einkommen gelindert, dafür werden Spenden an Spielzeug und Kinderkleidung, sowie Kinderliteratur eingesammelt und entgegengenommen. Von den Teilnehmern dieses Projektes wird dazu aufgerufen, nicht mehr benötigte Sachen zu spenden. In ladenähnlichen Standorten nehmen die Projekteilnehmer die Spenden entgegennehmen, prüfen, sortieren, bessern kleinere Mängel daran aus, bevor sie diese auslegen und an nachweislich bedürftige Kinder beziehungsweise Erziehungsberechtigte ausgeben.


Zielfoto

Inhalt des Projektes Zielfoto ist es, das Umfeld des jeweiligen Projektstandortes in seinen vielfältigen Facetten fotografisch festzuhalten, das soziale Leben, Sehenswürdigkeiten, den Handel und die Industrie die sich dort niedergelassen hat, sowie die Natur die diesen am Leben erhält. Dafür sind die Teilnehmer regelmäßig in der Umgebung unterwegs, um für sie und das Projekt interessante Inhalte zu finden und fotografisch zu dokumentieren. Die Erstellung, Sichtung, Bearbeitung und Auswahl der Aufnahmen findet zusammen mit den Teilnehmern statt.


AktionDirekt

Satz 1

Satz 2


Videoschnitt

Beim Projekt Videoschnitt befassen sich die Teilnehmer mit der nötigen Ausrüstung und Grundkenntnissen um kurze Spots und Interviews zu unterschiedlichsten Themengebieten zu erstellen, wie z.B. Kultur, Berufstätigkeiten, Natur oder sozialen Fragen. Dafür werden sie unter professioneller Hilfestellung mit modernen Geräten sowie aktueller Schnitt- und Effekt-Software vertraut gemacht, lernen unterschiedliche Formate und Techniken kennen und fertigen im Team nach individuellen Stärken zusammen unter Anleitung Videospots.


Der Berliner-Teddybote ist eine gemeinsame Plattform zum Austausch der Schüler untereinander über Schul- und Bezirksgrenzen hinweg zu Themen, welche Schüler bewegen und auch durchaus außerhalb des normalen (Grund-) Schulalltages liegen können.
Die Teilnehmer dies Projektes recherchieren unter Anleitung für Kinder Interessante Themen, bereiten diese kindgerecht auf, gehen stundenweise an teilnehmende Schulen, stellen das Projekt vor und unterstützen im Deutsch- oder Computerunterricht dortige Lehrkräfte. Sie lockern damit den Unterricht auf, geben den Schülern Hilfestellung bei der Nutzung und Mitwirkung am Berliner-Teddyboten.
Übergeordnetes Ziel des Projektes ist die integrative Sprachförderung an Berliner Schulen, in den Klassenstufen 4 und 5.


Senioren & die neuen Medien

Viele ältere Menschen haben Unsicherheit im Umgang mit den neuen Medien. Inhalt dieses Projektes ist es, konkrete fallbezogene Hilfestellung bei der Nutzung von PCs, Laptops und anderen internetfähigen Geräten zu geben. Dazu gehen die Projekteilnehmer stundenweise in öffentliche Senioreneinrichtungen und helfen bedürftigen Senioren bei z.B. dem erstellen von E-Mails, erklären die grundlegende Funktionsweise von Programmen, sogn. Apps und browserbasierten Web-Anwendungen oder zeigen bedürftigen Senioren wie sie im Internet nach Informationen zu konkreten Fragestellungen recherchieren.


Kinder in Bewegung

Das Projekt versucht den Wunsch von Kindern und Jugendlichen zur Entfaltung ihres Bewegungstalents entsprechend zu fördern. Und damit eine Basis für ein altergerechtes Heranwachsen zu schaffen. Die Arbeit der Teilnehmer in diesem Projekt ist das inhaltliche vorbereiten eines Kataloges an gesunden sportlichen Aktivitätsmöglichkeiten für Eltern und Erziehungsberechtigte, dazu stellen sie Kontakte zu lokalen Sportvereinen und anderen Einrichtungen der Gesundheitsförderung her, helfen bei der Vorbereitung und Durchführung von öffentlichen Sport- und Informationsveranstaltungen.